Fliesenmax Hückelhoven

 

Auftraggeber: Fliesenmax Hückelhoven

 

Bauzeit: Oktober 2021-Dezember 2021

 

Im Herbst 2021 erhielten wir den Auftrag zur Vergrößerung der Außenlagerfläche des Fliesenmax in Hückelhoven.

Hierzu wurde die an das Bestandsgebäude angrenzende Wiesenfläche komplett ausgeschachtet

und mit einer Frostschutzschicht aus Kies und einer RCL-Schottertragschicht aufgefüllt.

Die Fläche wurde an mehreren Seiten aus Tiefbordsteinen T10x30 und Rinnensteinen 16x24x14 eingefasst.

Die Oberfläche wurde auf Grund der hohen Beanspruchung durch den Staplerverkehr aus Industrieboden gewählt, welche nachträglich eingebaut wurde.

Das anfallende Oberflächenwasser wird zukünftig über Straßenabläufe, welche in den Betonsteinrinnen platziert wurden, in die von uns verlegten Rohrleitungen abgeführt.

Das Oberflächenwasser gelangt am Ende der Rohrleitung in ein hochwertiges Rigolensystem der Firma Rehau, welches wir auf dem Gelände samt Schlammfang eingebaut haben. Dieses System ermöglicht das langsame Versickern des Wassers auch nach starken Regenfällen und hält dennoch den Verkehrsbelastungen von oben stand.

1/12